August 63

Dikitu Lot #1 - Äthiopien

Sonderpreis Preis €14,50 Normaler Preis €12,50 Einzelpreis  pro 

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Der Dikitu Lot #1  ist ähnlich wie der Buriso Dambi sehr schön fruchtig und floral zugleich. Aufgrund der gründlichen Arbeit von Mr Abiyot hat der Dikitu einen klaren fruchtigen Geschmack ohne zu sehr "fermentiert" zu schmecken. Die floralen Noten erinnern an Lavendel und einen Hauch von Vanille.

Produzent: Mr. Abiyot
Herkunftsland: Äthiopien
Region: Hambela Wamena, West Guji, Oromia
Varietät: Heirloom
Anbauhöhe: 1900-2300 m.ü.M
Prozess: trocken
Röstung: Filter
Cupping Score: 87.5

 

Körper: medium
Süsse: süß und floral 
Textur: honig samtig
Aftertaste: lang anhaltend
Aroma: floral und süß

Dieser hervorragende Natural aus dem Hambela-Distrikt in West-Guji wird von einer Kooperative aus 150 lokalen BauerInnen produziert, die im Dorf Gute Sodu Kebele leben. Die Dry Mill befindet sich in der Nachbarschaft von Dikitu, daher entstammt auch der Name des Kaffees.

Die BauerInnen werden von Mr. Abiyot, dem Eigentümer von "Buno Coffee Trader", geleitet, der seit 2018 “Processing Stations” in der Region aufbaut und erwirbt. Unter anderem kaufte er das Gelände in Dikitu und beschloss, es ausschließlich für die Verarbeitung von trocken aufbereiteten Kaffee zu nutzen und baute aufgrund dessen 120 afrikanische Trockenbette. Die FarmerInnen in diesem Gebiet bauen ihre Kaffeepflanzen in den üppigen Wäldern, auf den Hügeln am Rande des Dorfes, im Schatten lokaler Bäume an. Herr Abiyot hat sich in den letzten zwei Jahren intensiv mit dem Bau des Standorts, der Auswahl der PartnerbauerInnen, dem Einkauf der Kirschen und den Trocknungsmethoden befasst, um bestmöglichen Ergebnisse in Bezug Qualität zu erzielen. Mithilfe von Bashura, dem Qualitäts- und Exportmanager wird dafür gesorgt, dass Trocknung, Lagerung und die Auswahl der Kaffeekirschen qualitativ geprüft und kontrolliert wird. 

Gemeinsam mit seinem Team, hilft Bashura den FarmerInnen aus der Region Schulungen anzubieten. Buno zahlt den BauerInnen zusätzlich eine Prämie für jedes Kg Kaffee, das während der Ernte ausgeliefert wird, um mit der Ernte zu warten und damit nur die vollreifen Kirschen gepflückt und processed werden. Zudem gewährt Buno den BauerInnen in der Nebensaison, einen Kredit ohne Zinsen damit ihr Cashflow für den Einkauf von Düngungsmitteln und die Bezahlung der BauerInnen stimmt.